Morning in Byzantium

MORNING IN BYZANTIUM

CHOREOGRAFIE: TRAJAL HARRELL

Inszenierung: Trajal Harrell

Tanz

Spieldauer 20:00 bis 21:30 Uhr

Das Leben ist vergänglich. Eine falsche Bewegung – und alles könnte vorbei sein. Wie für Eurydike, die von ihrem geliebten Orpheus aus dem Totenreich geführt wird. Beide wissen, wenn er den Blick zu ihr wendet, werden sie nie wieder zusammen sein können. Wie für die Rosen, die ein Gärtner voller Hingabe umsorgt, wissend dass ihre Blüte zerbrechlich und vorübergehend ist. Wie für den Protagonisten des Abends, der bereits so viel erfahren und gesehen hat und nun lustvoll den dritten Frühling seines Lebens begeht.

Während sich „Juliet & Romeo“ in der ersten Arbeit des amerikanischen Choreografen Trajal Harrell an den Münchner Kammerspielen noch beinahe jugendlich für den Tod entschieden, ist in „Morning in Byzantium“ das Ende zwar eine Möglichkeit, doch die Entscheidung klar: für das Leben!

Mit Irae Diessa, Marie Goyette, Trajal Harrell, Thomas Hauser, Walter Hess, Max Krause, Jelena Kuljić, Stefan Merki, Songhay Toldon, Ondrej Vidlar Inszenierung Trajal Harrell Bühne Erik Flatmo, Trajal Harrell Kostüme Trajal Harrell Licht Stéfane Perraud Soundtrack Trajal Harrell Dramaturgie Tarun Kade

Pressestimmen:

‘Sehr tänzerisch und sehr poetisch widmet sich der New Yorker Choreograf dem Thema der Vergänglichkeit. Wie immer tut er dies mit viel Mode und auf dem Catwalk.'(tanznetz.de)

‘Das Publikum honorierte die Performance mit tosendem Applaus und Bravos’ theaterkritiken.de

Datum: Samstag 27.10.2018
Ort: Münchner Kammerspiele- Kammer 2
Uhrzeit: 20:00
Altersempfehlung:

Freie Plätze: 4

Bitte anmelden um Tickets buchen zu können!