TRÜFFEL TRÜFFEL TRÜFFEL Lustspiel von Eugène Labiche

VORSTELLUNG ENTFÄLLT!!!!

Der Regisseur Felix Rothenhäusler, der an den Kammerspielen bisher Reinhard Jirgls Science-Fiction- Sprachspielepos „Nichts von euch auf Erden“ und Ryan Trecartins Beschleunigungspartitur „The Re’Search“ inszeniert hat, knüpft mit „Trüffel Trüffel Trüffel“ an seine Studienarbeit „Die Affäre in der Rue de Lourcine“ an, ebenfalls von Eugène Labiche, die über acht Jahre lang das Publikum mit minimalen Mitteln zu maximalem Lachen bringen konnte, zuletzt am Theater Bremen, wo Felix Rothenhäusler seit 2012 Hausregisseur ist.

Die Neuübersetzung von „La poudre aux yeux“ übernimmt Tobias Haberkorn, nicht nur Übersetzer von „The Re’Search“, sondern auch von „Rückkehr nach Reims“, dem autobiografischen Essay des französischen Soziologen Didier Eribon, der das Klassenthema 2016 auf die politische Agenda zurückgebracht hat.Aus dem Französischen von Tobias Haberkorn.

Musik: „Überbach“ Versionen von Pantha Du Prince komponiert aus Material von Johann Sebastian Bach von Hendrik Weber und Arash Safaian.

Mit:Joscha Baltha, Zeynep Bozbay, Nils Kahnwald, Risto Kübar, Annette Paulmann, Wiebke Puls, Samouil Stoyanov, Marie Rosa Tietjen
Inszenierung: Felix Rothenhäusler, Bühne: Jonas von Ostrowski, Kostüme: Elke von Sivers, Musik: Pantha du Prince, Licht: Stephan Mariani, Dramaturgie: Tarun Kade

Datum: Dienstag 19.02.2019
Ort: Kammerspiele 2
Uhrzeit: 20:00
Altersempfehlung: 14+