Hier seht Ihr die bisherigen Events im Überblick.

 

Ema – Sie spielt mit dem Feuer

Gutscheine für den Film Ema
Der Film läuft in folgenden Kinos: City, Leopold Kinos, Theatiner und Monopol.
Abholung bei uns im Büro des KulturRaum (Zenettistraße 2) – nach Absprache werden die Tickets auch gerne zugeschickt.
Öffnungszeiten Büro: Di – Fr 10-16 Uhr. Abholung bis zum 30. Oktober

Datum: Mittwoch 04.11.2020
Ort: Kino City, Leopold Kinos, Theatiner und Monopol
Uhrzeit:
Altersempfehlung: 14+

»Weiterlesen

“Rote Sonne präsentiert: NODANCE #1: Elliott Jamal Robbins / Ausstellungen”

Ausstellungen im Club

Die Clubs in München sind geschlossen. Es ist ungewiss, wie lange das so bleiben wird. Die Rote Sonne sucht gemeinsam mit internationalen und Münchner Künstler*innen neue temporäre Wege, diesen Ort mit Leben zu füllen.

NODANCE #1: Elliott Jamal Robbins

Den Auftakt macht NODANCE #1 mit Elliott Jamal Robbins, einem jungen Künstler aus Tucson/Arizona. Er arbeitet mit verschiedenen Medien zu den Themen Gender, der Bewegung Black lives matter sowie sozialen und ethnischen Ungerechtigkeiten, die durch die Corona-Pandemie verstärkt werden.

Vernissage 15.–17. Oktober 2020 // 18–22 Uhr
Das Ticket beinhaltet Einritt und ein Getränk

Datum: Donnerstag 22.10.2020
Ort: Rote Sonne
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Altersempfehlung: 14+

»Weiterlesen

Museum Ägyptische Kunst

Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst verfügt über eine der qualitätvollsten Sammlungen überhaupt und ist international ein gefragter Leihgeber. Viele der ausgestellten Objekte, vor allem im Bereich der Rundplastik, sind Kunstwerke von Weltrang.
Die Kompaktheit der Ausstellung ermöglicht es dem Besucher, in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen einen Überblick über 5000 Jahre Kunst und Kultur des alten Ägypten zu erhalten.

Die Karten sind auf deinen Namen hinterlegt und können am 17.10. zwischen 10 und 19 Uhr an der Kasse abgeholt werden.

Datum: Samstag 17.10.2020
Ort: Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
Uhrzeit: 10-19 Uhr
Altersempfehlung: 14+

»Weiterlesen

Corpus Delicti

Ein Drama von Juli Zeh

Deutschland im Jahr 2057. Der gesunde Menschenverstand hat gesiegt. Genforschung, medizinische Früherkennung, strenge Hygienegesetze verhindern sogar den Ausbruch von Erkältungen. Die junge Biologin Mia Holl war bis vor kurzem durchaus Befürworterin des Systems, das die Bürger vor körperlichem Leid bewahrt. Doch seit ihr Bruder Moritz mit Hilfe eines DNA-Tests des Mordes an einer Frau überführt wurde und sich im Gefängnis umgebracht hat, ist Mia aus der Bahn geworfen. Sie reicht ihre Ernährungsberichte nicht mehr ein, raucht gar eine Zigarette und der Zweifel an Moritz‘ Schuld wächst. Zählen Gefühle wie Trauer gar nicht mehr? Hat die Liebe keine Macht mehr? Die Justiz nimmt sie ins Visier, denn Mias Verhalten stellt die Grundlage des Staates, „die Methode“, in Frage. Ihr schärfster Gegner ist der Journalist Heinrich Kramer, dessen Buch “Gesundheit als Prinzip staatlicher Legitimation” ein Schlüsselwerk der herrschenden Lehre ist. Mia wird zum Spielball eines Schauprozesses.

Datum: Samstag 10.10.2020
Ort: Schauburg München
Uhrzeit: 19:00
Altersempfehlung: 15+

»Weiterlesen

Corpus Delicti

Ein Drama von Juli Zeh

Deutschland im Jahr 2057. Der gesunde Menschenverstand hat gesiegt. Genforschung, medizinische Früherkennung, strenge Hygienegesetze verhindern sogar den Ausbruch von Erkältungen. Die junge Biologin Mia Holl war bis vor kurzem durchaus Befürworterin des Systems, das die Bürger vor körperlichem Leid bewahrt. Doch seit ihr Bruder Moritz mit Hilfe eines DNA-Tests des Mordes an einer Frau überführt wurde und sich im Gefängnis umgebracht hat, ist Mia aus der Bahn geworfen. Sie reicht ihre Ernährungsberichte nicht mehr ein, raucht gar eine Zigarette und der Zweifel an Moritz‘ Schuld wächst. Zählen Gefühle wie Trauer gar nicht mehr? Hat die Liebe keine Macht mehr? Die Justiz nimmt sie ins Visier, denn Mias Verhalten stellt die Grundlage des Staates, „die Methode“, in Frage. Ihr schärfster Gegner ist der Journalist Heinrich Kramer, dessen Buch “Gesundheit als Prinzip staatlicher Legitimation” ein Schlüsselwerk der herrschenden Lehre ist. Mia wird zum Spielball eines Schauprozesses.

Datum: Freitag 09.10.2020
Ort: Schauburg München
Uhrzeit: 19:00
Altersempfehlung: 15+

»Weiterlesen

Das hässliche Universum

Ein Flirren liegt in der Luft. Überall versammeln sich Menschen in Chats, verlinken Videos und kommentieren das Ende der Welt. Rosa – Hoffnungsträgerin und Anführerin für die einen, Projektionsfläche ihrer Wut für die anderen – gelingt es, eine Nachricht global an jeden existierenden Bildschirm zu verschicken: “Alles muss brennen”, schreibt sie. Und ihre Anhängerschaft zündet die Zivilisation an – denn nie wieder soll diese so sein, wie sie war. Ist dann endlich alles anders? Kann die Menschheit auf der Erde dann noch einmal von vorne beginnen?

Datum: Mittwoch 07.10.2020
Ort: Münchner Volkstheater
Uhrzeit: 20:00
Altersempfehlung: 14+

»Weiterlesen

Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt

In einem Schweizer Sanatorium versteckt sich der Physiker Möbius. Er hat eine Entdeckung von solcher Tragweite gemacht, dass er sie lieber vor der Welt geheim halten möchte. Zwei seiner Mitpatienten, Newton und Einstein, geben vor, sich ebenfalls für Forscher zu halten. Als dann die drei Krankenschwestern, die sich um die vermeintlichen Physiker kümmern, ermordet werden, beginnt die Polizei im Sanatorium zu ermitteln. Doch in Dürrenmatts Komödie ist nichts wie es scheint. Nach dem Prinzip des Krimis entpuppen sich die Mitinsassen als Geheimagenten, die Insassen als Herren ihres Verstandes und die Anstaltsleiterin als die eigentliche Wahnsinnige.

Datum: Donnerstag 01.10.2020
Ort: Münchner Volkstheater
Uhrzeit: 20:00
Altersempfehlung: 14+

»Weiterlesen