Archiv der Kategorie:

Mathea

Sie ist gerade erst 20 Jahre alt, aber vermittelt in ihren Texten bereits eine Sicherheit, als trage sie schon die Erfahrung eines ganzen Lebens mit sich herum. Mit ihrer Single „2x“ über eine gescheiterte Liebe konnte die Sängerin aus Salzburg nicht nur die österreichischen Charts erobern, sondern es gab auch noch Platin dazu sowie millionenfache Streams und Aufrufe im Netz. Fünf Wochen hielt sich der Song auf Platz eins der Airplay-Charts. Nun beweist Mathea auch live auf der Bühne, dass sie nicht nur im Studio überzeugen kann.

Kombi-Gutscheine für das MUCA + Kunstlabor 2

Die Gutscheine werden per Post zugeschickt.

Kombiticket gültig für MUCA und KUNSTLABOR 2
KUNSTLABOR 2: Öffnungszeiten:  FR+SA 10-20 Uhr, SO 10-18 Uhr
MUCA: Offnungszeiten: SA+SO 12-18 Uhr

Das KUNSTLABOR 2 ist die Fortführung eines erfolgreichen Zwischennutzungsprojekts des Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA), bei dem 2018/19 der leerstehende Tengelmann-Komplex mit 50 Künstlerinnen und Künstlern in ein begehbares Kunstwerk verwandelt wurde.

Mit knapp 10.000qm Fläche auf sechs Etagen und weiteren 6.800qm Außenbereich, bietet das ehemalige Gesundheitshaus Platz für eine Vielzahl an Konzepten.

Das KUNSTLABOR 2 vernetzt KünstlerInnen untereinander und lässt BesucherInnen in einen Dialog mit ihnen treten. Durch vor Ort entstehende Arbeiten erfolgt ein Austausch während des Schaffensprozesses zwischen der Öffentlichkeit und den Kreativschaffenden.

In dieser Vielzahl an Räumen können Besucher:innen auf Entdeckungstour gehen und sowohl auf lokale Größen, als auch auf international renommierte Künstler:innen und ihre Arbeiten treffen.

Was euch erwartet:
spektakuläre Ausstellungen und begehbare Rauminstallationen

LGoony

Als LGoonys Anfang 2015 mit dem „Spacetape Vol1″ auf der Rap-Landkarte auftauchte, war das für die Szene gleichsam irritierend wie erfrischend. Sein unverkrampfter, innovativer Autotune-808 Sound, die Angeber-Texte und seine Anti-Haltung verschafften ihm schnell Anerkennung und Aufmerksamkeit weit über die Rap-Szene hinweg. Mittlerweile hat LGoony unzählige Festivals gespielt, tourte 3 Mal durch ausverkaufte Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und veröffentlichte weiterhin Mixtapes und EPs. Bei Kennern steht sein Name seit Tag 1 für Abriss.




MAECKES & DIE KATASTROPHEN – POOL TOUR

Maeckes hat ein neues Album gemacht. „POOL” ist sein Of-Age-Moment: Die elf Songs handeln von der Liebe, von der trügerischen Kraft der Gewissheit und vom Ankommen, das nie kommen wird. Anfang 2022 geht es mit dem neuen Album dann auch auf dazugehörige Tour.

Maeckes ist einer der prägenden Liedermacher und Musikneudenker unserer Zeit.
Seit mehr als 15 Jahren schreibt er Songs wie niemand sonst in diesem Land.
Maeckes Musik ist mal abgründig und mal albern, mal mega-meta und mal von
ganz und gar entwaffnender Verletzlichkeit. Meistens ist sie all das zur selben Zeit.
Nach „KIDS“ von 2010 und „TILT“ von 2016 erscheint mit „POOL” nun Maeckes
drittes Album. Jedes der drei Alben repräsentiert eine Phase im Leben des Markus
Winter. „POOL” steht in dieser Reihe für das Ankommen, auch in musikalischer
Hinsicht. Die Melodien sind ausformulierter, die Worte klarer, der Vibe zärtlicher,
versöhnlicher als je zuvor bei Maeckes. Es ist, in radikaler Konsequenz, ein Pool an
Liedern. Es gibt einen roten Faden, aber nur im Subtext. Von den alten Franzosen
über Yacht Pop und Punkrock bis hin zu 808 und gebrochenen Herzen, Maeckes
vereint all diese unterschiedlichen Ästhetiken auf einem Album.

Im Frühjahr 2022 gibt’s das Werk dann gemeinsam mit den Katastrophen auch
endlich live!

Jesper Munk & The Cassette Head Band

Münchens Ausnahmemusiker Jesper Munk meldet sich mit einem neuen Album zurück. Mitten in der Pandemie entstanden, beschreibt der Musiker das „Taped Heart Sounds“ betitelte Werk am besten selbst: „Wenn es eine Möglichkeit gibt, dich in Form eines Albums zu umarmen, würde ich es so versuchen.“ Jetzt darf man sich auch live musikalisch umarmen lassen, denn gemeinsam mit der Cassette Head Band geht es auf Tour – mit ganz besonderen Liedern. Munk nahm eigene Versionen von Songs auf, die ihn stets inspiriert haben. Die Liste der Künstler geht von Tom Waits und JJ Cale bis hin zu Etha James und Jacques Brel.

Harry G – Hoamboy Tour

Der gebürtige Regensburger und Wahl-Münchner Markus Stoll alias Harry G hat seit 2014 einen festen Platz in der deutschen Comedy-Szene. Er sorgt weit über die bayerischen Landesgrenzen hinaus, sowohl auf der Bühne als auch in den sozialen Medien, für Furore. Seine Shows sind erfrischend bissig, sein bayerischer Grant zuweilen politisch unkorrekt und seine viralen Videoclips längst Kult. Harry G ist ein bemerkenswert scharfer Beobachter und bringt Themen aus dem täglichen Leben auf seine ganz spezielle Art und Weise auf den Punkt.

Was zunächst mit amüsanten Videos in den sozialen Medien begann, entwickelte sich innerhalb der letzten Jahre zu einem außergewöhnlichen Bühnenerfolg.

HOAMBOY – so der Titel des neuesten Programms von Harry G – ist mehr als nur ein Wortspiel, es ist eine exakte Beschreibung seiner Person. Auf der einen Seite ein Bayer mit Vorliebe für Tradition, auf der anderen Seite ein weltoffener und neugieriger Kosmopolit, der mit großer Leidenschaft und offenen Augen und Ohren sein jeweiliges Umfeld nach Themen durchsucht die es „wert‘ sind, auf der Bühne besprochen zu werden. Und das tut er auf ganz eigene und unnachahmliche Weise. Ob in seiner typisch grantigen Art, süffisant, zynisch oder einfach ganz still betrachtend: Wenn sich Harry G auf der Bühne mit Trends, Zeitgeschehen und Menschen auseinandersetzt braucht sein Publikum starke Lachmuskeln. Ein Abend mit Harry G ist nicht zum Ausruhen, es ist ein Abend voller Energie und Intensität, der man sich als Zuschauer nicht entziehen kann. Ab Dezember 2019 geht Harry G mit seinem dritten Bühnenprogramm ‚HOAMBOY’ auf Tour.

OMG – (Deutscher HipHop)

OMG gehört zweifelsfrei zu den spannendsten Newcomern, die Deutschrap gerade zu bieten hat. Mit seinen Song-Snippets auf Instagram und TikTok erobert er seit 2019 die Herzen von etablierten Rappern, Hip Hop-Medien und Deutschrap-Fans. Seine ausgefallenen Flowvariationen und sein subtiler Humor machen den 17-Jährigen unverwechselbar.

Jana & Janis

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Musical Theater Preis 2018 in den Kategorien:
Beste Hauptdarstellerin (Janne Marie Peters)
Beste Liedtexte (Lukas Nimscheck & Franziska Kuropka)

Zwölf Jahre, nachdem ihre gemeinsame (Liebes-) Geschichte mit wildem Geknutsche beim Abiball begann, laufen sich Jana & Janis mit Anfang 30 auf dem Kiez buchstäblich wieder in die Arme. Sie, ehrgeizige Tochter aus gutem Hause, ist zwar als Schauspielerin in Hollywood grandios gescheitert, versucht sich dafür jetzt als pseudovegane „healthyliving“-Influencerin – und ist gerade frisch zurück in Deutschland. Er, ein Hamburger Jung mit griechischen Wurzeln, führt nach dem Tod seines Vaters das Familienrestaurant weiter und hat die eigenen Musikerambitionen an den Nagel gehängt.

Hinter Jana & Janis liegt eine chaotische On-Off-Beziehung – bis zur letzten Trennung vor fünf Jahren. Sie haben sich verliebt und verloren, sich wiedergefunden und sind aneinander verzweifelt, hatten große Pläne, fiese Schwiegermütter, lesbische Freundinnen, Kurzkarrieren bei DSDS, echte Schicksalsschläge und vor allem große Gefühle.

Das Publikum entscheidet über den Ausgang von Jana & Janis im WERK7 theater

In szenischen Flashbacks erzählen Jana & Janis dem Publikum ihre Love Story. Mal widersprechen sie sich, mal ergänzen sie den anderen, wenden sich in Stand-up-Impros direkt an die Zuschauer und verstehen so langsam, was war und was hätte sein können. Und wenn alles gesagt und erzählt ist, geht die alles entscheidende Frage direkt ans Publikum: Sollen die beiden wieder zusammen sein – oder es endgültig lassen? Denn wie die Geschichte von Jana & Janis endet, entscheidet allein die Zuschauer.